Ursprung

Der Personensuchdienst Liebe-Menschen-Wiederfinden

Wir über uns – wie wir zur Personensuche gekommen sind

[responsive]PeBaGu[/responsive]Sicherlich haben Sie sich die Frage gestellt, warum wir Ihnen Leistungen wie die Suche nach Verwandten und Menschen aus Ihrer Vergangenheit, Adressermittlung und Ahnensuche anbieten. Wer sind die Menschen, denen Sie einen wichtigen Teil Ihrer Vergangenheit anvertrauen? Warum sollten Sie gerade uns beauftragen und was befähigt uns, einen Suchdienst dieser Art zu betreiben?

An dieser Stelle möchte ich Ihnen erzählen, wie es dazu gekommen ist, dass ich Liebe-Menschen-wiederfinden gegründet und beschlossen habe, einen professionellen Personensuchdienst anzubieten.

Im Jahr 2001 bin ich in einer Buchhandlung auf das Buch „Familienchronik“ gestossen, einen Leitfaden über den Umgang mit der Genealogie – Ahnenforschung.

Durch dieses Buch inspiriert, habe ich mich mit Eifer daran begeben, meine Wurzeln zu erkunden. Angefangen habe ich mit der Befragung noch lebender Familienmitglieder aus meinem Umkreis, nachdem ich dort alle Informationen gesammelt hatte, habe ich dann Kontakt aufgenommen zu „unbekannten Verwandten“.

“Sie kennen mich noch nicht, aber Ihr Urgroßvater und meine Urgroßmutter waren Geschwister und sind 1911 gemeinsam aus … gekommen.“ Meist ließ sich schnell eine Brücke schlagen und die gemeinsamen Wurzeln feststellen.

Zu einigen wiedergefundenen Familienangehörigen hat sich dann auch ein persönlicher Besuch entwickelt, der mich manchmal sogar jenseits unserer Landesgrenzen führte. Als ich mit meinen Nachforschungen begann, hätte ich nicht gedacht,wie viel es mir gegeben würde, Menschen mit gemeinsamen Wurzeln wiederzufinden und verwehte Spuren freizulegen. Erstaunlich war auch die Nähe, die sich daraus entwickeln ließ.

Aus Zeiten, aus denen es keine Zeitzeugen mehr gab und um Lücken zu schließen, habe ich dann die Suche in Archiven, bei Behörden, in Chroniken und Archivverfilmungen fortgesetzt. Eine aufwändige, aber auch sehr spannende und befriedigende Aufgabe.

Durch meine Ahnenforschung habe ich viel gelernt darüber, wie man, mit manchmal alten und unvollständigen Informationen Menschen wiederfinden und welche Möglichkeiten der Recherche es gibt. Auch habe ich viele Erfahrungen sammeln können, wie man persönlichen Kontakt zu bisher unbekannten Menschen herstellt, diese mit dem notwendigen Fingerspitzengefühl anspricht und welche Emotionen dabei freigesetzt werden.

Die Erfahrung und die Freude aus meiner Ahnenforschung, hat mich dazu veranlasst, mich als professioneller Personensucher mit der Personensuche zu beschäftigen. Meine Kenntnisse und Erfahrungen helfen mir bei meiner erfolgreichen Arbeit. So habe ich den Personensuchdienst Liebe-Menschen-Wiederfinden gegründet.

Seitdem Suche ich im Auftrag anderer, aus den Augen verloren Personen und freue mich immer, wenn das Wiederfinden für meine Auftraggeber genauso mit Freude und Befriedigung verbunden ist, wie meine eigene Spurensuche für mich.

Inzwischen kann unser Suchdienst auf eine über 1o jährige Vergangenheit zurück blicken. Rücklblickend betrachtet war es eine bewegte und ereignisreiche Zeit. Die ersten Aufträge, erste Erfahrungen im Internet,  neue Suchländer und eine steigende Anzahl internationaler Kunden. Heute verfügt unser Suchdienst über ein Team aus erfahrenen Personensuchern, wir finden Menschen rund um den Globus und haben Kunden aus aller Welt. Es ist uns nach wie vor eine Herzensangelegenheit Menschen zusammen zu bringen, die sich aus den Augen verloren haben und wir freuen uns, wenn sie uns an ihrem Schicksal und an ihren Freuden teilhaben lassen. Immer wieder erreichen uns Mails, Scheiben und Bilder von den Menschen, die wir zusammen gebracht haben. Einige Geschichten veröffentlichen wir auf unserer Webseite oder auch in Facebook.

Vielleicht können wir ja auch schon bald für Sie verwehte Spuren wieder sichtbar machen, durch einen wiedergefundenen Menschen aus Ihrer Vergangenheit.

Petra Ballon-Gürtler